Freiwilliges Soziales Jahr / Freiwilliges Ökologisches Jahr kann bei allen sozialen
Einrichtungen wie z.B. Deutsches Rotes Kreuz, Caritas oder Diakonie, aber auch
im Ausland absolviert werden. Teilnehmen können alle Jugendlichen nach Abschluss der
Vollzeitschulpflicht bis zum Alter von 27 Jahren. Wer anderen Menschen helfen möchte, oder
neue ihn herausfordernde Aufgaben sucht, für den ist ein FSJ  /  FÖJ  das Richtige.
Dauer: 6 – 18 Monate, die Regelzeit beträgt 12 Monate. Ein Taschengeld wird gezahlt, die
Sozialversicherung vom Träger übernommen. Jahresurlaub wird gewährt, Unterkunft
und Verpflegung bezahlt. Meist gelingt der Sprung in eine Ausbildung im sozialen Bereich.




Ausländerproblematik:
Wichtig ist es den Aufenthaltsstatus vor der Lehrstellensuche festzustellen (Eintrag im Pass).
Die Arbeits- bzw. Ausbildungserlaubnis wird nach Rückfrage bei der Ausländerbehörde von der
Arbeitsagentur erteilt, wenn die Schulpflicht erfüllt und eine freie Stelle angeboten
werden kann. In der Regel besteht kein Problem bei der unbefristeten Aufenthaltserlaubnis
oder Niederlassungsberechtigung. Bei befristeter Aufenthaltserlaubnis entscheidet die
Ausländerbehörde/Landratsamt über die Arbeitsgenehmigung. Duldung ist kein sicherer
Aufenthalt, ebenso wie die Aussetzung der Abschiebung. Bei Asylbewerbern ist die Aufnahme
in Fördermaßnahmen nicht möglich.


* iuba Internationale Unternehmen bilden aus. Die IHK Hessen fördert ausländlische Betriebe
und kümmert sich um diese auch im Hinblick auf Praktikums- und Ausbildungsplätze.
Die Sachbearbeiterin in Darmstadt ist Frau Petra Wagenbach
(e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )
Internationale Unternehmen, auch kleinere Existenzen, bieten Ausbildungsplätze an.
Eine Vielzahl von Zuwanderern haben mit großer Risiko- und Leistungsbereitschaft
erfolgreich Betriebe gegründet und damit auch Ausbildungsplätze geschaffen.
Eine Chance auch für Jugendliche mit Migrationshintergrund !



Bewerbungskostenerstattung ist für gemeldete Bewerber bis maximal 260 € pro Jahr möglich.
Beantragung bei der Arbeitsagentur oder Job Center Neue Wege.

Bemerkungen:
* Angebote der Arbeitsagentur,
o Angebote der Heinrich-Metzendorf-Schule. Bensheim
- Sonstige Anbieter